Gehören Sie auch zu den Menschen, die hin und wieder in Gedanken schwelgen, sich aus dem Jetzt in eine Welt hineindenken, die nicht wirklich der entspricht, die sie derzeit umgibt? In Meran nimmt Sie derzeit jemand an die Hand, um Sie in eine neue Welt zu entführen. Uta Neumann ist eine große, burschikos und zunächst recht kühl wirkende Frau. Eine Norddeutsche – ein wenig unnahbar wirkend auf den ersten Blick. Auch ihre Fotografien wirken zunächst verschlossen. Fotografien, stabil eingerahmt, wie von einem...

Auf weiter Flur gibt es in unserem Lande wohl niemanden, der sich an so große Theaterbrocken wie Aischylos‘ „Orestie“ heranwagt. Rudolf Ladurner ist es als einem der ganz wenigen zu verdanken, dass sich das „Theater in der Altstadt“ des gewaltigen Menschheitsthemas annimmt, eines Themas, das Schuld und Sühne, Verbrechen und Gewalt, Tod und Leben, ja die Geburt demokratischer Grundlagen in Politik und Rechtsprechung in drei abendfüllenden Stücken vereint. Dass wir freilich nicht wie im Athen des fünften...

Als rundum gelungen muss man das erste Konzert der Saison 2012/13 von Musik Meran bezeichnen. Merans Bürgermeister Günther Januth begrüßte das zahlreiche Publikum und den musikalischen Botschafter von Merans Partnerstadt, die Camerata Salzburg unter der Leitung ihres Konzertmeisters Alexander Janiczek und den jungen aufstrebenden Pianisten Herbert Schuch. Das einleitende Adagio und die Fuge von W. A. Mozart entwickelte sich in der fein phrasierten Ausführung der Camerata zu dem, was es war, nämlich eine gewaltige...