Die bunte Welt der Gastronomie und des Handwerks

14. November 2019

Meran - Die breite Palette der Berufe im Handwerk und Tourismus sprechen viele Jugendliche an. Über 130 Ausbildungsberufe bieten jungen Menschen Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen. HGJ und Junghandwerker im lvh haben informiert.

Zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten und Arbeitschancen gibt es im Handwerk – darüber informierte Elisabeth Mahlknecht von den Junghandwerkern im lvh im Rahmen des Schulbesuchs in der Mittelschule Peter Rosegger in Meran. Im Anschluss besuchten die Schüler die Autocity Meran – Barchetti. Thomas Pichler, Verantwortlicher des Kundendienstes und der Werkstatt führte die interessierten Schüler durch das Unternehmen. Die Schüler erhielten einen Einblick in die Arbeit des Kfz-Mechatronikers, des Karosseriebauers und des Verkäufers. „Die Jugendlichen bei ihrer Berufsentscheidung zu beraten und sie für einen Ausbildungsweg im Handwerk zu motivieren, ist unser oberstes Ziel“, bestätigt Jasmin Fischnaller, die Vorsitzende der Junghandwerker im lvh.

Einen theoretischen Einblick in den Tourismus gaben die Vertreter der HGJ. Sie informierten über die vielfältigen Berufs- sowie Karrieremöglichkeiten im Hotel- und Gastgewerbe. Anschließend hatten die Schülerinnen und Schüler im Hotel Therme Meran die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln und direkt mit den Mitarbeitern vor Ort über die Berufe Koch/Köchin, Rezeptionist/Rezeptionistin, im Management oder Service zu sprechen.  „Es ist uns besonders wichtig, den Jugendlichen, die kurz vor ihrer Berufsentscheidung stehen, die vielfältigen Berufsmöglichkeiten im Hotel- und Gastgewerbe aufzuzeigen und sie so bei ihrer Berufsentscheidung zu unterstützen“, betont HGJ-Obmann Hannes Gamper.