Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung
Raumausstatter Haller Meran: Schneiderei, Bodenverlegung & mehr
Miro dental center - Zahnarzt in Meran
Mein Beck

Meraner RSS-Reader / Feed-Reader

Sie sehen hier die Meran betreffenden Veröffentlichungen verschiedener Online-Medien auf einer Seite zusammengefasst.

stol.it RSS Feed: So, 28. November

Im chinesischen Secret Garden fiel an diesem Wochenende der Startschuss für die Boardercrosser. Dem Algunder Omar Visintin gelang dabei auf Anhieb der Sprung aufs Podium.

-

stol.it RSS Feed: Sa, 27. November

Am Samstagabend war das Südtirol-Derby zwischen den zuletzt stark aufspielenden Teams der Rittner Buam und des HC Meran das alles überstrahlende Duell der Alps-Hockey-League. Die Wipptal Broncos erzielten mit ihrem zweiten Sieg in Serie derweil einen Befreiungsschlag.

-

stol.it RSS Feed: Sa, 27. November

Die Carabinieri haben im Pustertal sowie in Meran den vergangenen Tagen mehrere Personen wegen verschiedener Vergehen bestraft, darunter Verstöße gegen die Corona-Regeln, Trunkenheit am Steuer und Drogenbesitz.

7 Personen wurden aufgrund von Verstößen bezüglich des Grünen Passes sanktioniert: Die Inhaberin eines Geschäftes in Bruneck vernachlässigte die Kontrolle der Grünen Pässe ihrer Angestellten, eine davon besaß kein solches Zertifikat. Eine Friseurin aus dem Ahrntal besaß ebenso kein Zertifikat und arbeitete zudem ohne Maske. Auch wegen fehlenden Grünen Pass wurde ein Barista in einer Bar in St. Lorenzen bestraft. Der Inhaber einer Bäckerei im Ahrntal wurde auch ohne grünes Zertifikat am Arbeitsplatz angetroffen, ebenso wie eine seiner Angestellten. Auch ein Handwerker im Ahrntal arbeitete, ohne den Grünen Pass zu besitzen. Bar in Bruneck muss für mehrere Tage schließenKurz vor Mitternacht kontrollierten die Carabinieri eine Bar im Zentrum Brunecks. Dort war eine Feier im Gange, wobei gegen die Corona-Maßnahmen verstoßen wurde. Der Inhaber des Lokals und der DJ wurden bestraft und die Bar muss für mindestens 5 Tage geschlossen bleiben. Aufgrund von Besitz und persönlichen Gebrauch von Drogen wurde ein 19-jähriger Gadertaler sanktioniert. Die Carabinieri fanden bei der Durchsuchung des jungen Mannes Heroinrückstände.Unterdessen wurde ein 36-jähriger Bozner auf der Pustertaler Staatsstraße wegen Trunkenheit am Steuer bestraft. Der Mann hatte 0,78 Promille im Blut und erhielt eine Verwaltungsstrafe. Ein 38-jähriger Mann aus dem Pustertal wurde am Steuer seines Arbeits-Fahrzeuges erwischt, obwohl ihm im vergangenen Frühjahr sein Führerschein entzogen worden war. 2 Pizzerien in Meran kontrolliert, mehrere Strafen verhängtIn Meran wurden indes im Rahmen von Green-Pass-Kontrollen in 2 Pizzerien Sanktionen verteilt. In einem Fall wurde der Inhaber einer Pizzeria bestraft, da er die Kontrollen des Zertifikates seiner Angestellten vernachlässigte sowie einer seiner Mitarbeiter, der kein solches besaß. In einem weiteren Lokal wurden gegen 3 Personen Sanktionen verhängt, weil sie keine Maske trugen und keinen Grünen Pass besaßen.

stol.it RSS Feed: Sa, 27. November

Wie bereits im Jahr 2021, kann das Dreikönigskonzert der Musikkapelle Algund auch am 6. Januar 2022 nicht stattfinden. Das Konzert wird verschoben, wie am Freitagabend vom Vorstand der Algunder Musikkapelle beschlossen wurde.

Zum zweiten Mal hintereinander wird am kommenden 6. Jänner im Kursaal von Meran kein Dreikönigskonzert stattfinden. Die aktuelle Lage und die zu erwartende Entwicklung lässt den „Algundern“ keine andere Wahl, so der Obmann Bernhard Christanell in einer Presseaussendung. Auch wenn zum aktuellen Zeitpunkt weder Algund als Probenort noch Meran als Veranstaltungsort zu den „roten“ Gemeinden gehören und das Konzert unter „Super Green Pass“-Bedingungen wohl möglich wäre, sieht der Vorstand der Algunder Musikkapelle der Realität ins Auge. Das Dreikönigskonzert 2022 wird also nicht ersatzlos gestrichen, sondern soll – sobald es die Situation wieder zulässt – mit dem möglichst identischen Konzertprogramm nachgeholt werden. Dieses Ersatzkonzert wird dann mit großer Wahrscheinlichkeit im Thalguterhaus in Algund stattfinden, der Zeitpunkt steht noch nicht fest. Die Musikkapelle befand sich bereits mitten in der intensiven ProbenphaseDass dem Vorstand die Entscheidung in diesem Jahr besonders schwergefallen ist, liegt auch daran, dass sich die „Algunder“ anders als im Vorjahr mitten in der intensiven Probenphase befanden. „Auch wenn wir es sehr bedauern, diese Probenarbeit so abrupt zu unterbrechen – wir haben als Algunder Musikkapelle auch eine gesellschaftliche Verantwortung. Es geht – leider – wieder einmal darum, Kontakte zu beschränken. Für uns bedeutet das, dass wir es eben vermeiden, uns in größerer Gruppe zu Proben zu treffen und Hunderte Menschen in einem Konzertsaal zu versammeln“, betont Obmann Christanell. Die Algunder Musikkapelle wünscht all ihren Freunden und Gönnern aus nah und fern eine besinnliche und gesunde Adventszeit.

Meran News: Sa, 27. November

Ab Mittwoch, 1. Dezember verwandeln sich die Fenster des Palais Mamming für 24 Tage in die Türchen eines ganz besonderen Adventskalenders, der eng mit den Sammlungen des Stadtmuseums verknüpft ist. 

Täglich wird nach altem Brauch ein Fenster geöffnet und gleichzeitig auf Facebook und Instagram verraten, was sich hinter jedem Türchen verbirgt. Dadurch wird ein Blick auf Objekte geworfen, die selten in Wechselausstellungen zu sehen sind, die es aber trotzdem Wert sind, gezeigt zu werden. Ziel dieser Initiative ist es, auf die Vielseitigkeit der Sammlung des Palais Mamming hinzuweisen und einen kleinen Beitrag zur Adventsstimmung zu leisten.

Jeden Tag wird neben der Abbildung eines Ausstellungsstücks im jeweiligen Fenster auch ein damit verknüpfter Buchstabe bekannt gegeben. Bürger und Bürgerinnen sind dazu aufgefordert, die Buchstaben richtig zusammenfügen und die drei Lösungsworte zu erraten, die am Heiligabend auf der Fassade des Museums zu lesen sein werden.

Südtirol News - Nachrichten Rubrik Politik: Fr, 26. November

Bozen – Am 29. und 30 November leitet der polnische Dirigent Michał Nesterowicz das Haydn Orchester in Meran und Bozen. Das musikalische Programm stellt – mit „Orawa“ für Streichorchester von Wojciech Kilar, „Drei Stücken im alten Stil“ von Henryk Górecki, „Sommerabend“ von Zoltán Kodály, den „Rumänischen Volkstänzen“ von Bela Bartók und György Ligetis „Concert Românesc“ – prominente polnische und […]

Mehr lesen
Meran News: Fr, 26. November

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen lud die Stadtverwaltung und das Netzwerk gegen Gewalt heute um 17 Uhr zu einer öffentlichen Kerzenaktion in die obere Freiheitsstraße. Daran nahmen rund 150 Personen teil.

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25. November) hat das Amt für Chancengleichheit der Stadtgemeinde Meran und das 2012 eingerichtete Netzwerk gegen Gewalt der Stadt Meran diverse Aktionen zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit zu diesem Thema vorbereitet (siehe Pressemitteilung vom 23.11.2021). 

Heute Nachmittag fand in der oberen Freiheitsstraße (beim Treppenzugang zur Kurpromenade) eine öffentliche Kerzenaktion statt, um auf Opfer von Gewalt aufmerksam zu machen und für das Thema zu sensibilisieren.

Rund 150 Teilnehmer*innen – darunter auch Bürgermeister Dario Dal Medico und Vizebürgermeisterin Katharina Zeller - zündeten weiße Kerzen an, um ein klares Zeichen gegen Gewalt zu setzen.

"Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen ist nicht nur einfach irgendein Gedenktag, sondern ein Tag, der uns wachrütteln und uns daran erinnern soll, dass wir ein gesellschaftliches Problem haben. Denn immer noch gibt es Frauen, die der Gewalt zur Opfer fallen, auch hier in Südtirol und auch in Meran. Wir müssen dagegen ankämpfen, alle gemeinsam, Männer und Frauen", betonte Vizebürgermeisterin und Chancengleichheit-Referentin Katharina Zeller, die sich dann auch bei allen Institutionen und Vereinen bedankte, die sich am Netzwerk beteiligen.

"Die Meraner Stadtverwaltung ist sehr froh und stolz darauf, mit professionellen Helfern und Helferinnen zusammenarbeiten zu dürfen, um diesem Phänomen entgegenzuwirken. Als Bürgermeister der Stadt Meran kann ich ihnen versichern, dass wir weiterhin mit Entschlossenheit die Projekte und die Initiativen des Netzwerkes unterstützen werden", so Dal Medico.

Anschließend wurden auch die Initiativen vorgestellt, die das Netzwerk gegen Gewalt 2021 durchgeführt hat bzw. noch umsetzen möchte: Die im Oktober lancierte Mobilisierungskampagne für Männer "Wir zeigen Gesicht" und die Sensibilisierungskampagne gegen sexuelle Gewalt, die am 29. November mit einer großangelegten Plakataktion unter dem Motto "Ohne Ihre Zustimmung ist es Gewalt" starten soll.

Lana News: Fr, 26. November

Öffentliche Beleuchtung in der Gartenstraße, Blumenstraße und Aichweg zeitweise ausgeschaltet.

Mehr lesen
Meran News: Fr, 26. November

Am Samstag, 27. November macht der MobiVax Camper am Sandplatz Halt. Dort können sich Bürger und Bürgerinnen (auch jene, die die dritte Impfdosis verabreicht bekommen möchten), im Zeitraum zwischen 10 und 17 Uhr ohne Vormerkung impfen lassen (Pfizer oder Moderna).

Meran News: Fr, 26. November

Warum muss der Zählerstand regelmäßig abgelesen werden?

Der Zählerstand wird einmal im Jahr abgelesen. So können die Stadtwerke den effektiven Verbrauch für die Jahresabrechnung ermitteln und den Zustand der Anlage begutachten. Zwischen den einzelnen Ablesungen werden Akonto-Rechnungen ausgestellt, die von der Saldo-Rechnung abgezogen werden.

Für die Zählerablesung zuständig ist grundsätzlich der jeweilige Netzbetreiber. In Meran sind das die Stadtwerke Meran. Die Mitarbeiter*innen, welche die Ablesung durchführen, haben immer einen Dienstausweis (mit Lichtbild) dabei und tragen Betriebsbekleidung mit sichtbaren Logo.

Wann finden die Ablesungen in der Regel statt?

Die Ablesungen erfolgen einmal jährlich und dauern ca. zwei Monate.

Erhalten die Kund*innen zuvor eine Mitteilung?

Da die meisten Zähler frei zugänglich sind, verzichten die Stadtwerke auf eine vorherige Mitteilung. Ist der Zähler allerdings nicht frei zugänglich, was oft in Einfamilienhäusern, manchmal aber auch in Kondominien, der Fall ist, hinterlassen die Mitarbeiter*innen der Stadtwerke eine Mitteilung mit der Bitte um Selbstablesung. Der Zählerstand kann den Stadtwerken dann telefonisch (+39 0473 283000), per E-Mail ([email protected]), über die Internetseite der Gesellschaft oder per Post (Stadtwerke, Europaallee, 4 - 39012 Meran) mitgeteilt werden.

stol.it RSS Feed: Fr, 26. November

Der kanadische Sänger Bryan Adams ist nach einem Flug nach Mailand positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er befinde sich in einem Krankenhaus, berichtete Adams.

Der Sänger, der auch Fotograf ist, reiste nach Mailand, um für den Pirelli-Kalender 2022 zu werben, den er fotografiert hatte.„Ich bin gerade erst in Mailand angekommen und wurde zum zweiten Mal innerhalb eines Monats positiv auf Covid getestet. Also muss ich ins Krankenhaus. Danke für all eure Unterstützung“, schrieb er in einem Beitrag auf Instagram und zeigte ein Foto von sich mit einer Maske hinter einem Tisch. Laut Medienberichten ist er 2 Mal geimpft worden.Adams schrieb in einem Post vom 31. Oktober, dass er sich am Coronavirus infiziert, aber keine Symptome aufwies. Anschließend gab er Konzerte in Las Vegas, bevor er nach Italien reiste.

Südtirol News - Nachrichten Rubrik Politik: Fr, 26. November

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht davon aus, dass die Corona-Impfungen allein in Europa mindestens einer halben Million Menschen das Leben gerettet haben. Das in Kopenhagen ansässige Europa-Büro der WHO veröffentlichte am Donnerstag einen Bericht, wonach allein in der Altersgruppe über 60 in rund 30 europäischen Ländern seit Beginn der Impfkampagne insgesamt 470.000 Menschenleben gerettet wurden. Die […]

Mehr lesen
Ausgabe 24

Erscheint am Do, 09. Dez
Redaktionsschluss ist am
Mo, 06. Dez

Ausgabe 23 Blättern
Meraner Stadtanzeiger 23/2021
agritura by Beikircher Grünland
Meraner Apothekendienst
So Mühlgraben 6
Mo Freiheitsstr. 123
Di Romstraße 270
Mi Zueggstraße 24/a
Do Romstraße 118
Fr Piavestraße 36A
Konverto | Wir machens einfach