Weltensammlerinnen

Armin Strohmeyr mit seinem neuen Buch in Partschins zu Gast

07. Oktober 2019

Bereits vor 2 Jahren war der in Berlin lebende deutsche Autor Armin Strohmeyr zu Gast im Schreibmaschinenmuseum in Partschins. Er hat damals „Verkannte Pioniere“ – eine Biographie verschiedener Erfinder/innen – vorgestellt, ein Buch, zu dem ihn ein Besuch im Schreibmaschinenmuseum einige Jahre vorher inspiriert hatte.

Vielen ist der Buchautor jedoch durch seine zahlreichen Frauenbiografien bekannt, ein Grund, warum er auch im Frauenmuseum in Meran regelmäßiger Gast ist. In seinem neuen, im Jahr 2018 erschienenen Buch portaitiert er verschiedene Abenteurerinnen, oder, wie er sie nennt „Weltensammlerinnen“: Frauen, die anscheinend vor nichts zurückschrecken und sich auf den Weg machen, die Welt zu erobern: auf hohe Berge kletternd, schwimmend, in einem Auto die Welt umrundend. Dabei hält sich Strohmeyr an die historisch überlieferten Fakten, welche die Portraits seiner Heldinnen – zum Teil Zeitgenossinnen Peter Mitterhofers - spannende Abenteuerromane erscheinen lassen.

So beschreibt er die dreiundsechzigjährige, sich in einem Fass die Niagarafälle hinabstürzende Amerikanerin Annie Taylor, die mit einer Adler-Limousine um die Welt reisende Cläronore Stinnes, die Afrikareisende Martha Gellhorn - Ehefrau von Ernest Hemmingway, oder die mutige Arktisschwimmerin Lynne Cox, die gegen den kalten Krieg und als Zeichen des Friedens die Beringstraße durchschwamm.

Armin Stohmeyr wird aus seinem Buch „Weltensammlerinnen – Spektakuläre Abenteuer mutiger Frauen“ am Donnerstag, 10. Oktober um 20 Uhr im Schreibmaschinenmuseum lesen. Gegen Voranmeldung gibt es eine eigene Schülerlesung am Vormittag (10. od. 11.10.) Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein Südtirol sowie der AVS Sektion Partschins statt.