Was machen Sie eigentlich in Ihrer Freizeit? Diese Frage stellte mir ein Journalist dieser Tage. Im ersten Moment dachte ich, oh, ich habe eigentlich gar keine Zeit für Hobbys, doch dann wurde mir bewusst, wie viele Dinge ich leidenschaftlich gern in der freien Zeit tue: Fußball, Wandern, Lesen, Kino, Konzerte, Essen gehen… Und ich habe eine große Sammlerleidenschaft für Hohnsteiner Kasperköpfe, Südtiroler Krippenfiguren… Vielleicht braucht es mehr Zeit für Hobbys, manchmal gelingt es ja auch, Beruf und Hobby...

Traurig und auch nachdenklich stimmen Vorkommnisse, die sich rund um die Fußball-EM abspielten: Das Verbot der Beleuchtung des Olympiastadions in München, die Abnahme von Flaggen und anderen Dingen in den Farben des Regenbogens. Weltweit gibt es Erzählungen zum Regenbogen, der schon im Alten Testament in der Erzählung von Noah erscheint. Als Zeichen der Hoffnung, des Neubeginns, des Lebens, der Freundschaft und Liebe Gottes zu seinen Geschöpfen stellt er die Verbindung zwischen Himmel und Erde dar. Bei den Indigenen Australiens...

An den drei Sonntagen im Jahreskreis vor dem Aschermittwoch hören wir heuer aus dem Markus-Evangelium die Heilungs-Wundererzählungen und somit das öffentliche Auftreten Jesu als eine wahrliche Sensation. Jesus macht seinem Namen alle Ehre: Jesus, das heißt übersetzt: Gott heilt – Heiland. Er heilt die Schwiegermutter des Petrus vom Fieber. Er heilt Kranke und Besessene. Die ganze Stadt versammelt sich vor seiner Haustür. Er heilt alle möglichen Krankheiten. Er treibt Dämonen aus, befreit Besessene. Zieht sich...

Die Corona-Pandemie hat bei vielen von uns eine schmerzliche Veränderung in einigen Bereichen gebracht. Aber es gibt noch ein anderes großes Menschheitsproblem: der Klimawandel und die Luftverschmutzung. Wussten Sie schon, dass allein in Europa jährlich 400.000 Menschen durch Luftverschmutzung sterben, ganz zu schweigen von den vielen Toten in armen Ländern durch heftige Naturkatastrophen und ohne medizinische Hilfe? Es gibt viele warnende Stimmen aus der Naturwissenschaft, erfreulich aber auch aus der Jugend, die um ihre Zukunft...

Werbung

Elektrofachmarkt, Reparaturservice Fontana
Miro dental center - Zahnarzt in Meran

Wir stehen noch ganz unter dem Eindruck des Jahreswechsels. Wir haben einen Wechsel vollzogen und Neuland betreten. Wir. Wer sind wir? Nur die Christen? Vor 30 Jahren war ich zu Silvester in Israel. Die Pilger baff erstaunt: Kein Feuerwerk, nichts los! So sind wir Christen hier also unter uns und müssen uns fragen: Was bedeutet uns, dass wir unsere Jahre nach Christus zählen? Immer wieder höre ich: Was hat dieser Wechsel der Zeitrechnung gebracht? Sind etwa bessere Zeiten angebrochen? Wenn nicht, dann sind die schuld, die ihren Namen und ihre...

Was uns das Lukas-Evangelium am kommenden Sonntag erzählt, entspricht in vielen Zügen dem, was wir täglich in den Zei-tungen lesen oder abends in Nachrichtensendungen sehen können. Als Alternative dazu könnte man manchmal genauso gut Lukas 21 aufschlagen. Man wäre danach in vielen Punkten genauso gut informiert. Die Aufgabe des Evangeliums ist aber nicht, uns über die Bedrohungen zu informieren, sondern uns eine gute, eine frohe Botschaft zu bringen. Aber wo ist denn die gute Botschaft in diesem offenbar recht...

Wir feiern den Gründonnerstag, den Tag, an dem wir uns an das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern und an die Fußwaschung erinnern. Am Karfreitag denken wir an seinen Tod am Kreuz und seine Grablegung. Nach der Grabesruhe am Karsamstag, feiern wir am Sonntag das höchste Fest im Kirchenjahr: Ostern, das Fest der Auferstehung Jesu Christi. Seit Mitte des 2. Jahrhunderts gibt es Belege für diese Feier. Der Termin wurde dann im Konzil von Nicäa im Jahr 325 festgelegt und richtet sich nach dem Frühlingsbeginn: Der Sonntag...

Am Sonntag, dem 21.Oktober, feiern wir den Weltmissionssonntag oder den Tag der Weltkirche. Seit 50 Jahren hat sich das Gesicht der katholischen Kirche stark verändert. Um 1960 zählte sie weltweit 577 Millionen getaufte Mitglieder. Die Zahl der Katholiken hat sich bis 2010 mehr als verdoppelt, auf 1.196 Millionen. In Europa und Nordamerika sank die Zahl der Katholiken in diesem Zeitraum auf nicht einmal mehr als ein Drittel aller Gläubigen. Während der Katholizismus weltweit wächst, muss man in den Ländern Europas einen massiven...

Werbung

agritura by Beikircher Grünland
Raumausstatter Haller Meran: Schneiderei, Bodenverlegung & mehr

Anfang September wird in vielen Kirchen und Gemeinden der sog. Tag der Schöpfung begangen. Eine lobenswerte, konfessionsübergreifende Initiative, die bereits eine lange Tradition hat. Der Auftrag, Natur und Umwelt zu schützen, stammt direkt vom Schöpfer: „Macht euch die Erde untertan.“ (Gen. 1, 28) Unglücklicherweise wurde und wird das Untertanmachen allzu oft als Ausbeuten und Beherrschen verstanden. Andere Übersetzungen deuten jedoch ein liebevolles Verwalten an, einen Dienst an der Schöpfung – also doch...

Am 25. Juli jährt sich zum 50. Mal die Veröffentlichung der Enzyklika „Humanae vitae“ des seligen Papstes Paul VI. Dieses damals wie heute so umstrittene Dokument über die Weitergabe des Lebens ist gerade auch im Zusammenhang mit Franziskus‘ Enzyklika „Amoris laetitia“ aktueller und prophetischer denn je, ja der Papst lädt konkret dazu ein, diese Botschaft wiederzuentdecken (vlg. AL 82). Leider ist Papst Paul VI. mit seiner Botschaft über die eheliche Liebe auf starken Widerspruch gestoßen, sodass er...