Der 1. Klassiker geht an First Of All

Broughton siegt im Cross Country – Preis der Haflinger geht an The Beauty

31. August 2020

Auf tiefem Geläuf sicherte sich First Off All heute auf dem Untermaiser Rennplatz den 1. Hindernisklassiker der Herbstsaison. Der von Jan Faltejsek gerittene Wallach dominierte das fünfköpfige Feld im Preis Piero & Franco Richard nach Belieben und siegte leicht vor Laldann (J. Kousek) aus dem Rennstall Aichner. Dorian Tango (A. Pollioni) vervollständigte das Siegerpodest.

Seinen 2. Meetingerfolg feierte Broughton auf dem Querfeldeinparcours des Preises Arma Di Cavalleria. Mit seinem gewohnt effizienten Endspurt fing der von Jan Faltejsek gerittene Wallach aus dem Rennstall Aichner auf den letzten Metern den führenden Tschechen All About Cossio (M. Novak) ab. Platz 3 fiel an den Stallgefährten des Siegers Sternkranz (A. Pollioni).

Das Jagdrennen um den Preis Something Special sah einen überlegenen Sieg von Burrows Lane (D. Pastuszka). Der Wallach aus dem Training von Paolo Favero setzte sich früh ab und siegte klar vor Rubens (J. Faltejsek) und Sacortesapertas (A. Pollioni).

Den Preis der Haflingerpferde sicherte sich The Beauty (Rita Zöggeler). Die Stute behielt in einem packenden Endkapf gegen Uhu BR (Irene Moser) die Oberhand, während sich dahinter Relly (Nadia Spögler) den 3. Platz sicherte.