Manchmal glaubt man, eine Entscheidung verändert das ganze Leben. Und man setzt sich ganz unglaublich unter Druck damit, ob man wohl die richtige treffen wird. Nehmen wir als Beispiel die Ausbildung. Mit 14 denkt man, die Wahl der Schule bestimmt das ganze Leben. Spätestens mit – sagen wir 25 – merkt man, dass dem nicht so ist. Man hat sich zwar auf einen Weg begeben, aber es war nicht der einzige, vielleicht war es noch nicht einmal der richtige. Er hat einen ein Stück weitergeführt, sozusagen zu einer neuen Kreuzung...

Ich bin ja total süchtig nach Krimi. Insbesondere am Sonntagabend, wenn ich weiß, dass um 20.15 Uhr ein neuer Tatort läuft, mutiere ich zum Diktator. Es ist mir ein großes Anliegen, dass meine Kinder alle spätestens um 20.00 Uhr mucksmäuschenstill in ihren Betten liegen und ja nicht auf die Idee kommen, nochmal den Kontakt zu mir zu suchen, da ich in den verbleibenden 15 Minuten bis zum Beginn des Vorabend­programms noch allerhand zu erledigen habe und ich mich allerspätestens um 20.14 Uhr auf der Couch, geduscht,...

Hallo. Erfreut, Sie kennenzulernen. Ich war lange weg vom Fenster, deswegen halte ich es fast schon für angebracht, mich erneut vorzustellen: Sie gestatten: Ende Dreißigerin mittlerweile, normale Statur, braune, halblange Haare, 3-Minuten-Dutt, mittlerweile an den Schläfen leicht angegraut, Kleidungsstil war schon spannender vor ein paar Jahren – so viel zu Äußerlichkeiten. Und die interessieren ja immer am meisten, wie wir alle wissen. Gelernt hätte ich etliches in 5 Jahren Volks-, 3 Jahren Mittel-, 5 Jahren Oberschule...

Der Kleinste hat Pseudokrupp. Nicht so tragisch aus medizinischer Sicht eigentlich, ein Husten, der sehr schlimm klingt, es de facto aber nicht ist. Kehlkopfentzündung halt, aber megaentspannt nun auch wieder nicht, wenn der Ärmste, ein Jahr alt, in seinem Bett steht und wie eine verendende Robbe nach Luft ringt. Ich hatte mir den Abend und die Nacht recht ruhig ausgemalt, nachdem unsere Mittlere keinen Nachmittagsschlaf gemacht hatte und dann spätestens beim Sandmann um 19.00 Uhr ihr Tag beendet ist. Die Größte schläft...

Werbung

Restaurant Traube Lana
Viva:Latsch - Aquaforum

Es gäbe da schon diesen fertigen Adventkalender von „Frozen“ mit irgendwelchen 3D-Bildern – habe bis jetzt nicht verstanden, was 3D-Bilder bitte sein sollen, aber ok – meine Tochter wünscht sich den, seit ihre Freundin ihr davon erzählt hat und es gibt auch zig Varianten mit Schokoladen, Überraschungseiern, Nikoläusen, Gummibären, Pixie-Büchern und was weiß ich, was sonst noch. Ich habe mich dennoch dazu durchgerungen, 24 kleine Säckchen zu füllen, jedes einzeln, jedes selbst,...

Sie ist wieder da. Sie kommt nach den wunderbar heißen, nahezu ohne „Störfälle“ (ausgenommen Bienenstiche, Sonnenschäden, aufgeschürfte Knie, Zahnen – vor dem ist man auch in der warmen Jahreszeit nicht gefeit) verlaufenden Sommermonaten wie das Amen im Gebet. Sie beginnt (zumindest in unseren heiligen Hallen) mit diesem tückischen trockenen Husten, den man ja noch als nervöses Hüsteln deuten könnte, zumindest bis zu dem Zeitpunkt am Abend, wo die Kinder in ihren Bettchen liegen, sprich: in der...

Heute Nacht hatte ich wieder diesen Traum. Es ist der, in dem ich mein Studium nur beinahe beendet habe und die paar echten Brocken noch vor mir liegen. Es ist ein Traum ohne Gewalt, ohne Dunkelheit, ohne Messerstecher und bedrohende Schatten in der Nacht. Einer ohne plötzliche Schicksalsschläge und Unfälle, keiner in dem eines meiner Kinder erkrankt oder so. Es ist einfach ein Traum, in dem ich mich in meinem Werdegang ein Stück weiter hinten befinde. Und ich sage Ihnen: Dieser Traum setzt mir so zu, dass ich heute Früh fast...

Die Tage werden kürzer, das Bedürfnis nach Geborgenheit und die Sehnsucht nach einem schönen, warmen, Trost spendenden Heim werden größer. Sosehr wir im Sommer nach draußen trachten, jede freie Minute im Freien verbringen, die lauen Abende auskosten auf den Terrassen und in den Gärten, so kehren wir nun langsam in unsere Wohnungen zurück. Wir beginnen, sie zu schmücken, neu zu gestalten, aufzuräumen, besser zu sortieren, zu organisieren. Ich müsste auch ganz dringend zu IKEA. Mein Vorrat an...

Werbung

Webdesign, Computerverkauf und Reparatur
Spenglerei und Dachhaut Abdichtungen

Ich sehne mich nach diesem Geruch von Sonne auf der Haut, nach diesem klebrigen Film aus einer Mischung von Sonnencreme, Schweiß und Wasser. Ich sehne mich nach bunt lackierten Fußnägeln, die sanft schimmern, wenn ich meine Füße im Wasser baumeln lasse, nach Cornetto classico und Magnum mit Mandeln, nach Melissensaft mit Mineralwasser, eiskalt und mit einer Scheibe Zitrone, nach Kirschen aus dem Garten und knackigem, grünem Salat und sonnengereiften Tomaten. Ich will Meerwasser, Seewasser, Chlorwasser. Ganz egal,...

Ich sage es Ihnen ganz ehrlich und ohne Hemmungen: Es ist mir vollkommen egal, ob mich alle mögen oder nicht. Mich als Person, als Spross meiner Familie, als Mutter meiner Kinder, als meines Freundes Freundin, als Verena eben. Ob sie das, was ich tue und nicht tue, mögen, ob sie es verstehen, ob sie es nachvollziehen können, ob sie es würdigen. Es ist mir schnurzpiepegal, ob ich von allen gemocht, auf der Straße gegrüßt und somit respektiert werde. Es macht mir nichts aus, dass viele da draußen das, was ich hier...