Bereits 1948 schrieb George Orwell: „Big Brother is watching you“. Die Wirklichkeit hat die Utopie von damals bei weitem übertroffen. In den eigenen vier Wänden wird Stieglitz längst von Google und Facebook überwacht. Macht sich Stieglitz mit seinem Auto zu einem Ausflug auf, sind Polizei und Carabinieri zur Stelle, um Kontrollen vorzunehmen. Bei einem Spaziergang in der Stadt wird Stieglitz von unzähligen Kameras gefilmt (und dies ohne Gage auszurichten). Bleibt Stieglitz zu Hause und entfacht im...

Vieles, was in übertriebenen Mengen konsumiert wird, ist schädlich. Wer zu viel Alkohol trinkt, wird früher oder später krank. Wer zu viel Süßigkeiten isst, wird früher oder später adipös. Wer zu viel raucht, wird früher oder später mit Lungenproblemen konfrontiert. Wer zu viel kifft, wird früher oder später verblöden! Soweit die Fakten. Wer mit Genussmitteln Maß hält, hat kaum mit gravierenden gesundheitlichen Problemen zu rechnen. Der Cannabiskonsum...

Um es vorwegzunehmen, Stieglitz findet E-Bikes eine gute Sache. Doch jetzt beginnt wieder die Zeit des Unsinns. Der 70-jährige Heribert und seine pensionierte Kunigunde strampeln bei direkter Sonneneinstrahlung, verbunden mit 30 Grad Hitze, von Schenna auf eine Berghütte nach Meran 2000. Beide sind mit hochroten Köpfen und Atemschwierigkeiten unterwegs. Beide sind übergewichtig und nicht sonderlich sportlich. Es kommt, was kommen muss. Der schweißüberströmte Heribert erleidet kurz vor dem Ziel einen...

Ostern ist eigentlich das Fest der Hasen. Doch nun mutiert Ostern zum Fest der Hunde. Gemäss SVP sollen nun die Hundekotsäckleinbehälter (was für ein Wort) in Meran umplatziert werden. Sie stehen nicht an richtigen Standorten. Demzufolge werden jetzt die Behälter dort aufgestellt, wo die Hunde auch tatsächlich spazierengehen. Sollte der Hund seinen täglichen Spaziergang ändern, tragen wir ihm die Kotbeutelbehälter eben woandershin nach. Dies alles ist keine Satire, sondern Wirklichkeit....

Werbung

Das Kaufhaus in Naturns
Altenburger Hof | Restaurant & Pizzeria in Kaltern

Vor einem Monat schrieb Stieglitz, dass sich Meran zur „Bronx“ entwickle. Einige Südtiroler Medien haben den Begriff „Bronx“ für Meran adaptiert. Stieglitz freut sich darüber. Nach dem kollektiven Versagen der lokalen Sicherheitskräfte und der Politik soll nun die Armee in der Stadt für Ordnung und Sicherheit sorgen. Eine absurde Bankrotterklärung! Stieglitz wähnt sich in einem Slapstick-Film. Als nächstes wird wohl die NATO einberufen werden. Dann schippern Flugzeugträger die Passer...

Stieglitz staunt immer wieder, was italienweit so alles vorgegeben und vorgeschrieben wird. Ein Beispiel gefällig? Geschäftsleute müssen ihre Markisen genauestens abmessen, denn es ist die sogenannte „Markisensteuer“ zu bezahlen. Ja, Sie haben richtig gelesen – eine Steuer für jeden Zentimeter Markise, die ja bekanntlich zur Beschattung beiträgt! Haben unsere Verantwortlichen denn nie davon gehört, dass Markisen auch an gut gedämmten Gebäuden unerlässlich sind, um das Aufheizen...

Meran entwickelt sich zur Bronx Südtirols! Zur Erinnerung: Die Bronx war lange Zeit der gefährlichste Stadtteil New Yorks. Bereits vor Monaten meinte der Bürgermeister, dass Meran ein Sicherheitsproblem habe. Die Vizebürgermeisterin äußerte sich kürzlich, so könne es nicht weitergehen. Worte ohne Taten. Keine Woche vergeht ohne Raubüberfall, Schlägereien, Messerangriffen, Pöbeleien und Bedrohungen auf öffentlichem Grund. Ältere Menschen und Kinder trauen sich abends nicht...

Jetzt sollen Stieglitz die Flügel gestutzt werden. Max Frisch bezeichnete die Pressefreiheit als eines der höchsten Güter einer Demokratie. Die vorgesehenen Aufgaben für Südtirols Medienbeirat, „der kontinuierlich Südtirols Medien- und Informationslandschaft beobachtet, Fehlentwicklungen evaluiert und handlungsanleitende Maßnahmen für die Politik erarbeitet und vorschlägt“, sagen viel über die Denkweise der neuen Landesregierung aus. Die Politik maßt sich an, freie Medien zu...

Werbung

Bestattung Theiner in Meran
Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung

Um es vorwegzunehmen: Stieglitz ist kein Befürworter der Standseilbahn. In einer direkten Demokratie wäre die Sache längst dem Volk zur Abstimmung vorgelegt worden und das unsägliche Projekt krachend gescheitert. Nun leben wir in Südtirol leider nicht in einer direkten Demokratie. Demzufolge liegt es am Gemeinderat Meran, über das „Bähnlein“ zu entscheiden. Seit 2019 liegt dem Gemeinderat ein Projekt zu einer Seilbahn-Verbindung Meran-Schenna vor und seit Ende August 2022 sind Techniker, Workshops,...

Fünf italienische Staatsbürger, darunter eine Schwangere, sind kürzlich in Meran in eine wegen Sanierungsarbeiten leerstehende Wobi-Wohnung eingebrochen, tauschten kurzerhand das Zylinderschloss aus und hausen dort jetzt ganz gemütlich. Sogar einen Stromanschluss haben sie ergattert! Ja, unglaublich, aber wahr und der Clou obendrauf: die Polizei darf sie nicht rausschmeißen! Zwar haben sich die fünf unrechtmäßig fremdes Eigentum angeeignet und das ist strafbar. Allerdings sieht Artikel 54 des ital. Strafgesetzbuches...