Größte Lotterie für Südtirols Menschen mit Behinderung

30. November 2023

Zu den weißen Sandstränden der Malediven, auf Safari nach Kenia oder auf den Spuren der Pharaonen nach Luxor: Bei der größten Wohltätigkeitslotterie für Südtirols Menschen mit Behinderung gibt es heuer eine Traumreise im Wert von 5.000 Euro zu gewinnen. Außerdem stehen weitere 50 hochwertige Preise zum Gewinn, wie ein Laptop, ein Twenty-Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro oder zahlreiche Gutscheine in verschiedenen Südtiroler Sterne-Hotels. Unter dem Motto „Ein Herz für Menschen mit Behinderung“ sammelt die Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol) Spendengelder, um Inklusionsprojekte für Südtirols Zivilinvaliden und Menschen mit Behinderung zu realisieren.

„Besonders für Zivilinvaliden und Menschen mit Behinderung gibt es noch zahlreiche Hürden, die abgebaut werden müssen. Als größte Interessensvertretung der über 46.000 Südtiroler Zivilinvaliden und Menschen mit Behinderung in Südtirol stellen wir immer wieder fest, dass viele Betroffene nicht ausreichend über ihre Rechte informiert sind und folglich auch nicht darum ansuchen“, berichtet Thomas Aichner, Präsident der ANMIC Südtirol. „Wenn aber das Wissen über Rechte, Unterstützungsmaßnahmen und finanzielle Leistungen verbreitet wird, so werden auch mehr Personen darum ansuchen und davon Gebrauch machen.“ Wichtig ist auch die Inklusion von Zivilinvaliden und Menschen mit Behinderung vermehrt in die Arbeitswelt und in den sozialen Alltag, da noch immer falsche und diskriminierende Vorurteile herrschen. „Aus diesem Grund möchten wir unseren Beitrag leisten, damit diese Menschen verstärkt durch ihren Alltag begleitet, unterstützt und eingebunden werden“, erklärt Thomas Aichner weiter. „Der gesammelte Erlös der Wohltätigkeitslotterie wird für genau solche Informations- und Inklusionsprojekte eingesetzt.“

Insgesamt stehen im Rahmen der heurigen Wohltätigkeitslotterie über 50 hochwertige Preise zum Gewinn: Neben einer Traumreise im Wert von 5.000 Euro, einem Laptop im Wert von 700 Euro und einem Twenty-Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro gibt es Wellnessaufenthalte und Frühstücke in Luxus-Resorts, wie unter anderem im Quellenhof, Adler Spa Resort, The Panoramic Lodge, u.v.m. zu gewinnen. Außerdem werden verschiedene Weinverkostungen oder Geschenkskörbe verlost, die ebenso von Südtiroler Unternehmen wie der Kellerei Meran, Cron4 Reischach oder Loacker gespendet oder mitfinanziert wurden.

Ein besonderer Dank geht an Alpina Tourdolomit für die Mitfinanzierung des ersten Preises sowie an das Bozner Einkaufszentrum Twenty, welches einen 500 Euro Shoppinggutschein und damit den 3. Hauptpreis zur Verfügung stellt. „Wir möchten allen Betrieben und Unternehmen von Herzen danken! Einige unterstützen die Wohltätigkeitslotterie bereits zum dritten Mal, was ihren Einsatz und die Sensibilität für die Bedürfnisse von Südtirols Zivilinvaliden und Menschen mit Behinderung zeigt“, so Thomas Aichner. „Dass so viele tolle und hochwertige Preise gespendet wurden zeigt uns, dass die Botschaft der Charity-Aktion ankommt: Jenen unter uns helfen, die es aufgrund ihrer angeborenen oder erworbenen Krankheit schwerer haben.“

Bis zum 28. Februar 2024 können die Lose der Wohltätigkeitslotterie „Ein Herz für Menschen mit Behinderung“ erworben werden. Hierfür können sich Interessierte direkt bei der ANMIC Südtirol via E-Mail ([email protected]), WhatsApp (349 528 6200) oder telefonisch (0471 270700) melden. Die Verlosung der Preise erfolgt am 29. Februar 2024, wobei die Gewinnerlose auf der Webseite der ANMIC Südtirol unter www.anmic.bz/win bekanntgegeben werden. Hier finden Interessierte auch die Liste mit allen Preisen.

Die Vereinigung der Zivilinvaliden (ANMIC Südtirol) ist eine ehrenamtliche Organisation (EO) ohne Gewinnabsichten, die auf Staats- und Landesebene seit 1965 bzw. 1994 anerkannt ist. Als die einzige rechtliche und gesetzliche Vertretung der Zivilinvaliden und -versehrten vertritt die ANMIC Südtirol diese bei öffentlichen Ämtern sowie in privaten Betrieben, damit sie vollständig in den sozialen sowie beruflichen Alltag integriert werden. Mit mehr als 6.000 Mitgliedern ist die ANMIC Südtirol die größte Interessensvertretung für Zivilinvaliden und Menschen mit Behinderung in Südtirol.


Freitag, 23 Februar 2024 8.00 - 9.00 St. Vigilplatz – Spielplatz 9.30 - 10.30 Leopardistr. - Feuerwehr 11.00 - 12.00 Sinich – Vittorio Veneto Platz

Mehr lesen

Jugendzentrum Meran

Wir suchen eine pädagogische Leitung für 30 Stunden pro Woche oder einen Jugendarbeiter*in für 20 Stunden pro Woche. Eine detailierte Job-Beschreibung findet ihr hier:  https://www.jungle-meran.org/de/neuer-mitarbeiterin-gesucht/   Wir freuen uns darauf, talentierte und motivierte Menschen kennenzulernen, die dazu beitragen möchten, die Welt der Jugendlichen ...

Mehr lesen

Ab Montag, 5. Februar , bis Freitag, 5. April 2024, innerhalb 12 Uhr, können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beim Verwaltungsamt Mobilität die Online-Ansuchen um den Fahrtkostenbeitrag (Pendlergeld) für das Jahr 2023 einreichen. Dies ist entweder mit dem digitalen Zugangsschlüssel (Spid) oder mit dem Elektronischen Personalausweis (Cie) und auch mit der ...

Mehr lesen

  Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz, Südtirols größte Naturschutzorganisation, hat eine neue Geschäftsführung. Auf die in den Südtiroler Landtag gewählte Madeleine Rohrer folgt mit 01.02.2024 der weitum bekannte Umweltschützer Hanspeter Staffler. „Wir konnten aus fast zwei Dutzend kompetenter und fähiger ...

Mehr lesen
Stadtwerke Meran - Für eine bessere UmweltBestattung Theiner in MeranDas Kaufhaus in Naturns
Ausgabe 4 Blättern
Meraner Stadtanzeiger 4/2024