Sicherungsarbeiten auf der Jaufenpassstraße abgeschlossen

19. November 2021

Die Sicherungsarbeiten beim "Arbeitseck" auf der Jaufenpassstraße in der Gemeinde St. Leonhard in Passeier sind nun abgeschlossen. Der Straßenabschnitt ist nun besser vor Lawinenabgängen geschützt.

Rechtzeitig vor dem bevorstehenden Wintereinbruch konnten die Sicherungsarbeiten beim sogenannten "Arbeitseck" auf der Jaufenpassstraße (SS44) in der Gemeinde St. Leonhard in Passeier abgeschlossen werden. Die Vertreter der Abteilungen Tiefbau und Straßendienst, sowie der Gemeinde haben sich nun ein Bild von den umgesetzten Maßnahmen gemacht. Laut dem Bauleiter Andreas Pider vom Amt für Straßenbau West haben die durchgeführten Arbeiten die Verkehrssicherheit auf diesem 180 Meter langen Straßenabschnitt erhöht: "Zudem werden die Schneeräumungsarbeiten deutlich erleichtert. Damit können wir eventuelle Straßensperren dieser wichtigen Verbindung zwischen dem Passeier und dem Wipptal reduzieren." 

Straßenmeister Huber Fischer berichtet, dass "die Schneeräumungsarbeiten an dieser exponierten Stelle für den Straßendienst eine große Herausforderung dargestellt haben: Oft ist es zu Schneeablagerungen gekommen, die in der Vergangenheit auch zu Straßensperren geführt haben." Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider unterstreicht in diesem Zusammenhang, dass Investitionen in eine moderne und sichere Straßeninfrastruktur eine wichtige Priorität des Landes seien.

Viele Eingriffe für höhere Verkehrssicherheit

Die Arbeiten sind im Herbst 2020 gestartet und konnten nun abgeschlossen werden. Neben der Straßenverbreiterung hat das beauftragte Unternehmen "Roland Gufler" auch Felssicherungsarbeiten ausgeführt. Dazu wurden innerhalb von nur zwei Wochen rund 5000 Kubikmeter Material abgetragen. 

Zusätzlich wurde ein 90 Meter langer Steinschlagschutzzaun erneuert und drei Kolktafeln errichtet, die einen Teil der Schneemengen auffangen sollen. Die Felsvernetzung sowie die Errichtung des Steinschlagschutzzaunes wurden vom Unternehmen GEOBAU ausgeführt. Zudem wurde eine Straßenmauer errichtet.

Insgesamt hat das Land für dieses Bauvorhaben 530.000 Euro investiert.  Weitere Arbeiten sind in Planung, zum Beispiel die Sanierung der talseitigen Straßenabgrenzung, neue Stützmauern und die Erneuerung der Verschleißschicht. Die Gemeinde prüft auch die Errichtung einer Aussichtsplattform.

 


Ergebnisse der Onlineumfrage

  Nach fast zwei Jahren Corona-Pandemie sind neuerliche Schul- und Kindergartenschließungen noch immer nicht vom Tisch. Die durch die Verbreitung der hochansteckenden Omikron-Variante zuletzt rasant gestiegenen Infektionszahlen, führen aktuell zur Quarantäne zahlreicher Kindergartengruppen und Schulklassen. Wie sich Familien organisieren, wenn sie durch ...

Mehr lesen

„Aktion unVERZICHTbar 2022“

  Auch heuer bleibt die 18. Ausgabe der „Aktion Verzicht“ eine „Aktion unVERZICHTbar“: Von Aschermittwoch, 2. März, bis Karsamstag, 16. April, wird die Bevölkerung dabei zum Mitmachen aufgerufen.  Auf bestimmte Werte, Haltungen und Ideale soll nicht verzichtet werden, sondern im Gegenteil besonders geachtet werden – im wörtlichen ...

Mehr lesen

Die von der Stadtregierung und den Bürgern der Gemeinde Meran gewünschte Biomüllsammlung von Tür zu Tür soll mit 2023 Realität werden. Der Verwaltungsrat der Stadtwerke Meran steht geschlossen hinter diesem Projekt. Der Dienst soll möglichst auf dem gesamten Meraner Stadtgebiet durchgeführt werden. Das Projekt, an dem die Stadtwerke bereits ...

Mehr lesen

Gewinnspiel Schule am Bauernhof

Ein Brief an deine Südtiroler Bäuerin Gewinnspiel Schule am Bauernhof: Greif zur Feder, erzähle vom Bauernhof und gewinne einen „Schule am Bauernhof“-Besuch. Es ist ein Erlebnis mit allen Sinnen. Wer schon einmal auf einem Bauernhof war, der weiß, wovon die Rede ist: Beim Arbeiten mit den Händen, beim Brot backen, beim Streicheln der Tiere ...

Mehr lesen
Ausgabe 2

Erscheint am Do, 03. Feb
Redaktionsschluss ist am
Mo, 31. Jan

Ausgabe 1 Blättern
Meraner Stadtanzeiger 1/2022
Besser HörenGrünkultur Luther MeranMeraner Stadtanzeiger Online-Werbung