Stieglitz begutachtet Wahlplakate: Fratelli d‘Italia hat für Meran ein anderes als für Sinich, das Team K aus einem Zitate-Buch abgeschrieben, die Grünen haben erst wochenlang in Blau ohne ihr Logo plakatiert. Stieglitz bleibt beim Bild eines Mannes hängen, der auf einem Fahrrad sitzt. Veränderung steht in dicken Lettern darüber. Dal Medico. Stieglitz weiß noch, wie er den ganzen Theaterplatz umgraben wollte, um dort eine großzügige, unterirdische Garage für Autos zu bauen. Er hat sein Büro am...

Stieglitz ist erschüttert und traurig über die verheerende Unwetterkatastrophe, die Teile von Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz stark getroffen hat! Und da sage noch einer, den Klimawandel gebe es nicht, das Wetter habe schon immer verrückt gespielt. Erwartungsvoll späht Stieglitz daher in die Untermaiser Auen. Dort wächst ein imposanter Heizkessel empor. Die alte Stadtregierung hat einhellig entschieden, dass die Alperia dort Biomasse verbrennen soll, damit die Meraner ihre Stuben mit erneuerbarer...

Es ist Fußball-Zeit. Stieglitz schaut begeistert zu und zieht erstaunliche Parallelen zum profanen Leben der Nicht-Fußballer/-innen. Da sind die Freude ausstrahlenden Italiener, welche restlos zu überzeugen wissen: Lebensfreude beflügelt! Da sind die Franzosen, welche die Grande-Nation mit Überheblichkeit scheitern lassen: Überheblichkeit wird bestraft! Da sind die Schweizer, welche mit Willen und Kampfgeist zwei heroische Spiele zeigen: Wille versetzt Berge! Da sind die Deutschen, welche sich mit...

Stieglitz mag den Süden, weil es dort ein wenig anders ist, manchmal auch besser. Und deswegen mag er auch die neue Grundschule in Sinich. Dort ist alles neu: eine helle Bibliothek, eine große Turnhalle, offene Räume und sogar verstellbare Möbel. Geträllert, gezwitschert und gepiepst wird auf Deutsch und Italienisch gleichermaßen unter einem Dach. Stieglitz plustert sich dann immer auf und krächzt vom Dach: Hört alle her, Meran ist nicht zweigeteilt! Meran ist ein kleines Europa! Letzthin aber wäre ihm...

Werbung

Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung
Meran 2000 - Erlebe die Bergwelt hautnah

In keinem umliegenden Land ist die Quote der Impfgegner höher als in Südtirol. Über 30 % soll sie hierzulande betragen. Ein toller Rekord! Der Neigung zum Dogmatismus entspricht der Verlust des Wirklichkeitssinns. Die nüchterne, oft unspektakuläre Erkenntnis der Tatsachen ist den Impfgegnern zuwider. Informationen nehmen sie nur auf, soweit sie ihnen zupass sind. Ihr Urteil steht von vornherein fest. Erfahrungen ersetzen sie durch Glauben. Doch schwindet mit dem Fehlen des Realitätssinns auch das Gefühl für das...

Stieglitz hat sein Nest in einem vornehmen Wohnquartier Merans. Der abgedroschene Spruch „Früher war alles besser“ beschäftigt Stieglitz hin und wieder und er denkt, dass eben diese Floskel doch etwas Wahrheit beinhaltet. Wenn es um Rücksichtnahme geht, ist vielfach die Vornehmheit nicht feststellbar. Mittlerweile stellt jedermann seinen Egoismus an erste Stelle. Stieglitz will einen Mittagschlaf machen. Weit gefehlt, denn der Nachbar befindet, dass die Mittagszeit bestens geeignet sei, mit seiner Motorsäge ganze...

Wenn Stieglitz über Untermais fliegt, fällt ihm jedesmal ein großes Haus ins Auge, das ziemlich verlassen und ohne Leben wirkt. Bei näherem Hinsehen wird klar, dass darin jene Menschen wohnen, denen seit bald 14 Monaten die Lebensfreude abhandengekommen ist. Nicht, weil sie das so für sich entschieden haben, nein, das wurde von höherer Stelle so verordnet. Zuerst war es das Virus, dessen Namen man schon nicht mehr aussprechen mag, das sie in ihre Zimmer verbannte. Doch dann, im Sommer, als draußen alle sich des sommerlichen...

Stieglitz flog kürzlich über Sinich und war mächtig stolz, ein Vogel dieser Stadt zu sein. Eine rührige Gruppe von 50 Meranerinnen und Meranern räumte dort den Dreck anderer weg. „Plastic free Merano“ heißt die Bürgerinitiative. Ausgestattet mit Handschuhen, Müllzange und Säcken klauben sie großherzig Plastiktüten, Dosen, Schachteln und vieles andere zusammen. Dinge eben, die ihre Mitmenschen aus ordinärem Nest ganz achtlos und flegelhaft in der Landschaft rumliegen lassen. Unter den...

Werbung

Bestattung Theiner in Meran
Stadtwerke Meran - Für eine bessere Umwelt

Vor drei Jahren lancierte die Chefredakteurin dieser Zeitung auf privater Basis die Initiative „Meran hat Genug Tourismus“. Sie betonte stets, nicht gegen Tourismus zu sein, sondern, dass mit „Genug“ die Obergrenze gemeint sei. Unter anderem proklamierte sie einen Bettenstopp. Eva Pföstl wurde als Nestbeschmutzerin und als wirtschaftsfeindlich bezeichnet. Die Kurverwaltung Meran strich die Werbegelder für diese Zeitung. Nun wundert sich Stieglitz. Plötzlich befürworten sämtliche...

Mit dem Bewusstsein, dass jeder Corona-Tote einer zu viel ist, erachtet es Stieglitz nicht zynisch, der Pandemie auch positive Seiten abzuringen. Der Schriftsteller Franz Hohler meint in einem Interview, dass es für einen wirklichen Wandel eine Katastrophe braucht. Die Spass- und Eventgesellschaft wird drastisch eingebremst. Überrannte Städte und Landschaften beginnen, sich zu erholen. Meeresstrände werden wieder sauber. Das Zuviel an Tourismus wird plötzlich auch von sogenannten Fachleuten diskutiert. Der...