Meraner Stadtanzeiger: Die Evangelische Gemeinde Meran feiert ihr 150-jähriges Jubiläum und pünktlich zum Festakt strahlt der Rai-Sender Bozen den Film über die Geschichte dieser Gemeinde aus. Wie kam es zu diesem Film? Martin Burgenmeister: Eigentlich durch vorherige Zusammenarbeit mit dem Filmstudio Penn. Das Jubiläum gab Anlass, die Geschichte dieser Gemeinde genauer zu betrachten, dann fand sich noch eine sehr geschickte Drehbuchautorin und so hat sich das Projekt schließlich entwickelt. Stadtanzeiger: Wie fiel...

In den zehn Jahren seines Bestehens hat sich das „Forum Prävention“ zu einem kompetenten und allgemein respektierten Fachzentrum der Prävention entwickelt. Mit seinem über die Jahre beständigen Team von ausgebildeten Fachleuten bietet es eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis. In dieser Zeit wurden umfangreiche Konzepte in Bereichen wie Alkohol, Tabak, illegale Drogen oder Glücksspiel entwickelt. Diese bilden die Grundlage für zielgruppenorientierte Planung und Umsetzung von Maßnahmen in...

Wie bist du nach Meran gekommen und wo warst du vorher? Aboubakarr Konteh: Ich habe bis zu Beginn der Lybien-Krise in Tripolis (Anm.d.Red.: Hauptstadt Lybiens) gelebt und gearbeitet. Mit 15 Jahren musste ich meine Heimat Gambia verlassen, da dort große Armut herrschte und ich meine Familie, welche kaum etwas besaß, irgendwie unterstützen musste. So bin ich nach Lybien gekommen und habe dort in verschiedenen Bereichen gearbeitet und von dort das verdiente Geld an meine Familie geschickt. Seit ich mit 15 Jahren Gambia verlassen habe,...

Material, das heute in der Rem-Tec abgeschlossen gelagert, gesäubert und je nach Belastung ins benachbarte Ausland zur Entsorgung gefahren wird, wurde vor 20 Jahren noch in die Falschauer oder in Baugruben gekippt und als Unterlage für den Straßenbau oder ähnliches verwendet. Ein neues Bewusstsein, die Kenntnis über krebserregende Stoffe, die in diesem Erdmaterial und in Schlacken eingelagert sind, hatten entsprechende Gesetze zur Folge. Und das sei auch gut so, beginnt Geschäftsführer Albrecht Auer seine kurze Ansprache...

Werbung

Elektrofachmarkt, Reparaturservice Fontana
agritura by Beikircher Grünland

Herr Habicher, warum wählen Sie vor allem Baustahlträger und Edelstahl als Materialien für Ihre Arbeiten? Eduard Habicher: Der Baustahlträger ist das charakteristische Material für die Ingenieurbaukunst. Als Material drückt er Rationalität, verstandesmäßige Exaktheit und mathematische Klarheit aus. Als Baumaterial ermöglicht er berechenbare Konstruktionen. Indem ich nun gerade diesen genormten Stahl hernehme, ihn verbiege, verdrehe und ihn gleichsam wie ein elastisches Gummiband forme, tritt ein...

Im Eurotel wollen die Casinos Austria International eine 400 m² große Spielhalle eröffnen. Geplant sind laut ersten Berichten 50 Spielautomaten der neuesten Generation, Sportwetten und eine gastronomische Einrichtung. Klein Las Vegas in Meran? Der italienische Markt ist für den Glücksspielgiganten der Markt der Zukunft. Hintergrund hierfür ist die italienische Gesetzgebung. Denn vor etwa sieben Jahren wurde das Staatsgesetz für das Glücksspiel erheblich gelockert. Für die Glücksspielindustrie das reinste...

Zu Tausenden drängen sich bei den offiziellen Ironman-Wettkämpfen Sportbegeisterte am Start, um die Strapazen von 3,8km Schwimmen, 180km Radfahren und 42km Laufen auf sich zu nehmen. Die Herausforderung ist, auf jeden Fall ans Ziel zu kommen. Was ist an dieser Sportart so faszinierend? Es ist einfach faszinierend, drei der beliebtesten Ausdauersportarten zu einem Ganzen zu verbinden. Die Anforderungen von Schwimmen, Radfahren und Laufen sind sehr unterschiedlich und es ist spannend, diese drei Sportarten nacheinander ohne Pause...

Warum sind Sie Biobauer? Ich bin Biobauer aus bäuerlichem Selbstverständnis, Leidenschaft und Überzeugung. Viel Idealismus gehört auch dazu. Zu Beginn war es schwer, denn ich war einer von wenigen. Wären da nicht vor allem Freunde dahintergestanden, die diese Initiative gefördert hätten, wäre sicher alles anders gekommen. Wann haben Sie mit dem biologischen Landbau begonnen? Begonnen habe ich im Jahre 1984 mit klassischem Obst- und Weinanbau. Mit der Zeit habe ich den Anbau erweitert und so kamen...

Werbung

Meraner Stadtanzeiger Online-Werbung
Miro dental center - Zahnarzt in Meran

Der Landeshauptmann mahnt, Projekte anzupacken. Die Bürgermeister stöhnen und wissen nicht wie. Woran liegt’s? Im Gemeindehaushalt muss einiges anders werden, sagt der ehemalige Präsident des Gemeindeverbandes und Landtagsabgeordneter Arnold Schuler. Was läuft falsch in der Finanzpolitik der Gemeinden? Die Gesamtschulden unserer Gemeinden liegen derzeit bei 1,2 Milliarden Euro. Das ist mehr als die Summe des Jahreshaushalts aller 116 Gemeinden. Und damit man eine noch klarere Vorstellung hat: entstanden sind die Schulden...

Einen Säugling im Kinderwagen und ein müdes Kindergartenkind an der Hand, so wollte Renate Clara mit dem Stadtbus der Linie 3 nach Hause fahren. Der Busfahrer jedoch ließ sie in der Mittagshitze stehen. Anfang Juli, es ist kurz vor 12 Uhr mittags, Renate Clara holt ihren dreijährigen Sohn Johannes vom Sommerkindergarten in der Altstadt ab, gemeinsam mit Töchterchen Elisabeth. Elisabeth ist knapp vier Monate alt und schläft selig in ihrem Kinderwagen. Sohn Johannes ist auch müde. Der SASA-Stadtbus der Linie 3 startet...