Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählt in ihrem Projekt „Age-Friendly-Cities – altersfreundliche Städte“ in einer ausführlichen Checkliste die zentralen Eigenschaften altersfreundlicher Städte auf. Und einer der wichtigen Kernpunkte ist die Sauberkeit: „Der öffentliche Raum ist sauber und ansprechend“ . Werden Senioren auf die Sauberkeit der Stadt angesprochen, legen sie gleich los und kommen sehr schnell auf verschiedene Mängel zu sprechen. Der Meraner Stadtanzeiger hat eine Reihe von Senioren...

Die Senioren des Pflegeheims St. Antonius fahren zweimal wöchentlich mit freiwilligen Helferinnen und Helfern auf der Promenade spazieren. Sie freuen sich über die Blumenpracht entlang ihres Spazierweges. Sie haben aber auch ein Auge für kleine Mängel und Schönheitsfehler auf der noblen Meraner Spaziermeile. Der Meraner Stadtanzeiger hat sich unter sie gemischt und sie nach ihren Anliegen befragt. Meraner Stadtanzeiger: Was würden Sie den Kandidaten für das Bürgermeisteramt jetzt vor der Wahl an Bitten oder...

… brauchen sie hindernisfreie Fahrt Freiwillige führen Heimgäste des Pflegeheimes Sankt Antonius in die Stadt. Dabei fahren sie die Promenade hinunter und wieder zurück. Meraner Stadtanzeiger: Wie gefällt es Euren Freunden, im Rollstuhl von Euch über die Promenade gefahren zu werden? Simone*: Sie freuen sich natürlich. Jetzt im Frühjahr schauen wir uns gern die farbenprächtigen Blumenbeete an. Leider sind die Pflastersteine für die Personen im Rollstuhl sehr unangenehm, sie sind nicht...

Architekt und Gemeinderat Andreas Zanier leitet die Arbeitsgruppe innerhalb des Teams SVP Meran, um mit einem durchdachten Konzept die Aufwertung der Meraner Innenstadt und des Wohn- und Kulturraums umzusetzen. Bei der Eröffnung des Meraner Marktes am 28. März hatten wir Gelegenheit, mit Andreas Zanier über die Arbeitsgruppe und die Ziele zu sprechen. Stadtanzeiger: Herr Zanier, was kann man sich unter dieser Arbeitsgruppe vorstellen? Andreas Zanier: Unser SVP-Team arbeitet zusammen mit unserem Bürgermeisterkandidaten Gerhard...

Werbung

Raumausstatter Haller Meran: Schneiderei, Bodenverlegung & mehr
Elektrofachmarkt, Reparaturservice Fontana

Ältere Menschen leben länger, wenn sie aktiv bleiben - körperlich und geistig. Eine der Voraussetzungen um in Bewegung zu bleiben, ist die Trittsicherheit auf der Straße. Für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit braucht es deshalb zum Beispiel Gehsteige ohne Tücken. Wie sieht es damit aus in Meran? Dazu einige Seniorinnen im Gespräch mit dem Meraner Stadtanzeiger: Meraner Stadtanzeiger: Wie sehen die Gehsteige in Meran aus? Dagmar* : Die Gehsteige sind ziemlich mies in Meran. Bei Gehsteigen mit...

Im letzten Sommer überraschte der junge Schenner im Dienste des Sportclubs Meran alle. Er gewann in der Hauptstadt Mazedoniens sensationell die Goldmedaille der U-18 Europameisterschaft in der Königsdisziplin Kajak-Einer. Wie er den Konkurrenzkampf mit seinem Bruder sieht und warum Meran eine so starke Nachwuchsmannschaft hat, erfahren Sie in unserem exklusiven Interview. Meraner Stadtanzeiger: Jakob, dein Bruder ist ebenfalls erfolgreicher Kanute. Wie seid Ihr zu diesem Sport gekommen? Jakob : Durch unseren Vater, der selbst Kanute...

Nach ansprechenden Erfolgen bei Turnieren in aller Welt kann sich der junge Meraner Hoffnungen auf einen Startplatz bei den Paralympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro machen. Seit seiner Geburt leidet Samuel de Chiara an Hemiparese, einer unvollständigen Lähmung einer Körperseite. Wie Samuel nach zehn Jahren zum Behindertensport kam und warum er einen guten Kontakt zu russischen Spielern hat, erfahren Sie in unserem exklusiven Interview. Meraner Stadtanzeiger: Samuel, vor drei Jahren hast du den Schritt zum Behindertensport gewagt....

Viele Senioren finden Meran sehr schön und sie wohnen gern hier. Aber es gäbe doch manches zu verändern. So sind Gehsteige mit Pflastersteinen für ältere Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Manche Frauen haben so ihre Erfahrungen damit. Mit einigen (Dora, Martina und Erika *) hat der Meraner Stadtanzeiger gesprochen. Meraner Stadtanzeiger: Frau Dora und Frau Martina, wie steht‘s mit Gehsteigen in Meran? Dora : Die Pflastersteine liegen mir auf dem Magen. Als ich nach Meran kam, gab es...

Werbung

Mein Beck
Konverto | Wir machens einfach

In der nächsten Zeit werden wir Ihnen immer wieder interessante Einblicke in das Leben von erfolgreichen Sportlern aus der Umgebung gewähren. Den Start unserer Serie macht Yvonne Daldossi, 22 Jahre alt, wohnhaft in Lana und ihres Zeichens Italiens schnellste Eisschnellläuferin. Auf Ihrem Portfolio stehen vier Italienmeistertitel sowie eine Olympiateilnahme 2014 in Sotschi. Meraner Stadtanzeiger: Yvonne, du reist heute Abend (Anm. d. Red., 25.01.2015) noch nach Holland. Wohin geht es? Yvonne: Ich starte noch heute nach Heerenveen...

Vorname, Nachname: Peter Enz Jahrgang/Sternzeichen: 1964 – Wassermann Familie: verheiratet mit Judith – Kinder: Thomas, Simon u. Viktoria Ausbildung: HOB Franz Kafka Meran – „Ragioniere“; Philosophisch-Theologische Hochschule Brixen - Titel: „Magistero in Scienze Religiose“ Beruf: Religionslehrer und Vizedirektor der LBS Savoy Meran Interview: Welche Frage würden Sie sich selbst stellen? Warum verlieren so viele Menschen das Vertrauen in die SVP? Und wie würden Sie darauf...